Ein Ort zum Wohlfühlen

Unsere Bewohner sind für uns das A und O. Sie bestimmen ihren Tagesrhythmus jederzeit selbst. Wir berücksichtigen Lebensgewohnheiten und orientieren uns an vertrauten Ritualen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. So bekommen beispielsweise ehemalige Bäcker, die ihr ganzes Leben lang sehr zeitig aufstehen mussten – und das bis heute tun – ihr Frühstück vor allen anderen. Wer lieber abends lange wach bleibt, darf selbstverständlich seinen Tag später beginnen.

Bei der Einrichtung der Zimmer gehen wir auf die Biografie unserer Bewohner ein. So haben wir einer Frau, die viele Jahre als Sekretärin gearbeitet hat, eine Schreibmaschine zur Verfügung gestellt. Anderen geben wir die Möglichkeit, regelmäßig Klavier oder Akkordeon zu spielen und unseren Chor „Die Orchidee“ zu begleiten. Der tritt übrigens häufig auf, gern auch zusammen mit anderen Sängern und Entertainern, die wir extra einladen. Eine echte Ausnahmeerscheinung ist auch unser Heimhund, der bei allen sehr beliebt ist und sich über mangelnde Aufmerksamkeit nicht beklagen kann.

Wir sind ein Haus mit besonderen Ansprüchen und das spiegelt sich in vielen Facetten des Alltagslebens wider. Wir kochen jeden Tag selbst und machen so die gemeinsamen Mahlzeiten zu einem echten Erlebnis. Dabei profitieren wir von den „kulinarischen Erfahrungen“ unserer Bewohner, die wiederum durch ihren Einsatz in der Küche die Anerkennung und Wertschätzung der gesamten Hausgemeinschaft erfahren.

Wenn nicht gerade der Chor probt oder Feste wie Fasching, Ostern und Weihnachten gefeiert werden, basteln wir an der Dekoration im Haus, treffen uns in der Malgruppe oder machen es uns im Kaminzimmer gemütlich. Die schweren großen Sessel laden zum Lesen, Rätseln oder Plaudern ein. Bei schönem Wetter sind wir auch viel draußen. Dank der wunderschönen Lage bietet sich ein Spaziergang an der Elbe an, auch zu den Sehenswürdigkeiten Magdeburgs ist es nicht weit. Oft genießen wir auch einfach das multikulturelle Ambiente in Buckau. Kurzum: Hier fühlen wir gut aufgehoben – und zu Hause.